5 Tipps für einen gelungenen Cocktailabend

Letztes Update: Donnerstag, 17. August 2017 - 13:41 Uhr

Mit den Freunden zusammensitzen und Cocktails trinken ist meist ein Garant für einen guten und lustigen Abend. Doch noch viel besser wird der Abend, wenn man sich selbst der Zubereitung der Cocktails widmet und der eigenen Kreativität freien Lauf lässt.
Hier sind 5 Tipps für einen gelungenen Cocktailabend mit eigenen Kreationen und zweifellos einer Menge Spaß!

1. Die richtigen Cocktails auswählen

Die Welt der Cocktails ist vielfältig und quasi unendlich. Von Klassikern, wie dem Cuba Libre oder dem Screwdriver bis hin zu Cocktails mit Namen, die Ihr wahrscheinlich vorher noch nie gehört habt, ist alles dabei. Jegliche alkoholische Basis kann miteinander kombiniert und mit leckeren Zusätzen angereichert werden. Für den perfekten Cocktailabend ist es aber äußerst wichtig sich die richtigen Cocktails auszusuchen und mit den Anwesenden abzustimmen, wer was mag. Dabei ist es zum Beispiel möglich dem Abend ein Thema zu geben, wie etwa eine Caipirinha Nacht mit Cocktails aus dem südamerikanischen Raum oder ähnliches. Habt Ihr Euch eine Auswahl für Euren Cocktailabend überlegt, geht es an den Einkauf der Zutaten.

Farbe Cocktails
Den Abend mit köstlichen Cocktails genießen

2. Lieber zu viel als zu wenig einkaufen

Beim Einkauf von Zutaten von Cocktails solltet Ihr Euch schon vor dem ersten Schluck in die Situation des späteren Abends versetzen. Das schlimmste, was passieren kann ist, dass Ihr nach einigen Stunden "auf dem trockenen sitzt". Also lieber etwas mehr einkaufen, denn selbst wenn Reste übrig bleiben werden diese sicher beim nächsten Abend Verwendung finden. Dies gilt sowohl für die Spirituosen, als auch für die anderen Zutaten, denn ein Cocktail führt nur in seiner Gesamtheit zu einem tollen Geschmack. Gemeint sind dabei vor allem auch Dinge, die man in Eile unter Umständen vielleicht vergisst. Beispielsweise gehören Eiswürfel zu so ziemlich jedem Cocktail und auch Cocktailgläser und Strohhalme solltet Ihr für einen echten Cocktailabend im Haus haben!

3. Achtet auf Qualität

Vor allem bei den Spirituosen liegt es nahe lieber weiter unten in das Regal zu greifen und so die Brieftasche etwas zu schonen. Doch Ihr solltet bei der Auswahl der Zutaten lieber auf gute Qualität achten. Minderwertige Spirituosen schmeckt man vor allem in Cocktails besonders heraus, weshalb sich das Investment hier lohnt. Auf der Suche nach besonders speziellen und seltenen Getränken bieten sich auch Online-Shops an, die meist eine große Auswahl haben und jeden Exoten im Angebot haben. So könnt Ihr besser im Voraus planen und seid nicht vom Sortiment Eures ortsansässigen Supermarktes abhängig.

4. Baut eine richtige Cocktail-Atmosphäre auf

Dies ist der wichtigste und auch der am schwierigsten umzusetzende Tipp, denn Ihr müsst es schaffen eine echt Cocktail-Atmosphäre zu schaffen. Dazu ist natürlich eigentlich eine echt Bar nötig oder etwas, was dieser nahekommt. Auch Lounge-Musik oder Musik die zu Eurem Thema passt, sollte vorhanden sein. Zur richtigen Atmosphäre zählen natürlich auch die Cocktails selbst, die Ihr auf die richtige Art und Weise zusammen mixen müsst. Dazu solltet Ihr Euch Rezepte besorgen, die Euch die richtigen Zutaten und die jeweiligen Mengen aufzeigen. Eine große Auswahl an Rezepten für zahlreiche Cocktails findet Ihr etwa bei Chefkoch.

Frisches Obst
Frisches Obst zum Cocktailabend

5. Eigenes Ausprobieren

Der wichtigste Tipp zum Schluss: Wer sagt, dass die vorgegebenen Rezepte eingehalten werden müssen? Viel interessanter ist doch was dabei rauskommt, wenn Ihr einfach mit Freunden eigene Cocktails mischt. Höchstwahrscheinlich kommt dabei vieles eher weniger genießbares heraus, aber der Spaß ist garantiert. Vor allem wenn Euch diese Idee im späteren Verlauf des Abends kommt und bereits der ein oder anderen Cocktail getrunken wurde, kann das Erfinden eigener Cocktails sehr zum Spaß beitragen. Ihr solltet dabei aber immer auf angemessene Mischungsverhältnisse achten, denn ansonsten geht Ihr im Laufe des Abends dazu über, nur noch puren Alkohol zu trinken und das ist selten eine gute Idee!

Fazit zum gelungenen Cocktailabend

Für Euren echten Cocktailabend braucht es wie Ihr seht weit mehr als nur ein wenig Alkohol und ein paar Zutaten zum Mixen. Schließlich möchtet Ihr neben dem Genuss von leckeren Getränken auch den Stil einer Cocktailbar oder einer Strandbar an der Copacabana in Euer zu Hause holen. Habt Ihr alle Vorkehrungen getroffen, seid Ihr bestens vorbereitet und könnt Euch auf einen Abend voller Spaß freuen!

 

Wie planst du einen Cocktailabend mit Freunden? Hast du weitere Tipps oder Erfahrungen? Schreibe doch einen Kommentar...

 

 

Neuen Kommentar abgeben

x5r6k