Valentinstag: 5 Möglichkeiten, den Tag der Verliebten zu verbringen

Letztes Update: Dienstag, 16. August 2016 - 16:40 Uhr

Blumen zum Valentinstag – ein Muss, wenn man ein Anhänger der Tradition ist.
Inzwischen haben romantische Männer die Möglichkeit, Blumen zum Valentinstag online zu bestellen und direkt zur Geliebten senden zu lassen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Man spart sich den Kampf mit Gleichgesinnten, die selbst auf der Suche nach dem perfekten Strauß sind.

Das Versenden von Blumensträußen gewinnt jedes Jahr an Popularität. Männer können die Sträuße frühzeitig erwerben – was dringend empfohlen wird – und gehen so sicher, dass die Geliebte den Strauß garantiert erhält. Mehr noch: Wenn es plötzlich an der Türe klingelt, wird sie mit Sicherheit nicht erwarten, dass der Postbote ihr einen Strauch Blumen überreicht.

Nachdem die Blumen angekommen sind, kann Teil zwei des Valentinstags beginnen. Es gibt viele Möglichkeiten, den Tag der Verliebten zu verbringen. Einige Anregungen gibt es im Anschluss.

1. Deadpool zum Valentinstag anschauen

Die Comic-Verfilmung kommt bald in die deutschen Kinos: Deadpool, ein Film, der strikt für Erwachsene geplant wurde. Die Marketingstrategie nimmt Filme wie 50 Shades of Grey auf die Schulter. Deadpool wird als perfekter Film für den Valentinstag beworben.

Dass Deadpool wenig mit erotischen Liebesspielereien zu tun hat, ist am zweiten deutschen Trailer erkennbar. Der Protagonist, gespielt von Ryan Reynolds, erfährt von seinem unheilbaren Krebs. Als eine unseriös erscheinende Firma ihm anbietet, sein Leben zu retten, geht das Experiment auf dem ersten Blick schief. Doch der Protagonist erhält durch den Unfall Kräfte, die ihn zum Superhelden werden lassen.

Deadpool spielt in Deutschland bereits am 11. Februar im Kino. Freunde von Action, brutalen Szenen und schwarzer Komödie kommen bei diesem Film auf ihre Kosten.

2. Natur pur – ein Ausflug zu zweit

Am 14. Februar ist noch Winter und traditionell ist es recht kalt. Meist liegt in Deutschland Schnee, sodass Paare diese Zeit nutzen können, um durch die weiße Landschaft zu spazieren. Die traute Zweisamkeit ist eine gute Gelegenheit, sich an die schönsten Momente zu erinnern, die man gemeinsam verbracht hat.

Je nach Region, in der sich das Paar befindet, kann es auch Ski- oder Schlittenfahren beziehungsweise einer anderen Wintersportart nachgehen. Wichtig ist, dass die beiden viel Zeit gemeinsam in der Natur verbringen.

Für Stadtmenschen ist es etwas schwieriger, den Kontakt mit der Natur zu finden. Sie können zum Beispiel einen Zoo besuchen oder den Valentinstag in einem Park verbringen. Wer eine Dachterrasse besitzt, der kann den Valentinstag mit einem Dinner für zwei Personen kombinieren. Mit etwas Glück ist der Himmel wolkenfrei und gewährt einen Blick auf die Sterne. Was könnte romantischer sein?

3. Spontanurlaub – ab in die südlichen Breitengrade

Wenn das Paar nicht von dem kalten Wetter, welches zum Valentinstag in der Regel herrscht, überzeugt ist, lohnt sich ein spontaner Urlaub in den Süden der Erde. Last-minute-Angebote gibt es zum Anfang des Jahres in ausreichender Auswahl. Mit etwas Glück reist das Paar nach Thailand, Singapur oder Brasilien. Hier verbringen es den Valentinstag am Strand unter dem Schatten einer Palme, anstatt frierend in Deutschland zu sitzen.

Bevor sich das Paar für einen spontanen Urlaub entscheidet, sollte es beim Auswärtigen Amt die Informationen zum gewünschten Zielland prüfen. In einigen Teilen der Welt herrscht aktuell Terrorgefahr. Generell informiert das Auswärtige Amt aber auch über Einreisebestimmungen und gibt andere wichtige Hinweise zum gewünschten Reiseland.

4. Erlebnis- statt Candle-Light-Dinner

Viele Paare verwöhnen sich im Rahmen eines Candle-Light-Dinners am Valentinstag. Wer eine interessantere Alternative sucht, der gehört zur Zielgruppe des Erlebnis-Dinners. In praktisch jeder Stadt gibt es Veranstalter solcher Erlebnis-Dinner, die mit verschiedenen Themen Paare entzücken: Krimi, Märchen oder Comedy – für jeden Geschmack gibt es das passende Dinner.

5. Als Tourist in der eigenen Stadt unterwegs

Viele Menschen leben in wunderschönen Städten, die Touristen schätzen, sie selbst aber nicht. Der Alltag ist meist so vollgeladen, dass Bewohner einer Stadt häufiger fremde Städte erkunden als ihre eigene. Paare können den Valentinstag nutzen, um Museen zu besuchen oder einige Stunden in einem interessanten Café zu verbringen.

Informationen zu Sehenswürdigkeiten sind immer auf der offiziellen Webseite der jeweiligen Stadt zu finden. Sehenswürdigkeiten finden Paare auch auf der Seite der Deutschen Zentrale für Tourismus germany.travel, die Deutschland als Reiseland bewirbt.


 

Wie verbringst du den Valentinstag? Schreibe doch einen Kommentar...

 

Neuen Kommentar abgeben

t9gae