Sprüche und Lebensweisheiten von Homer Simpson

Letztes Update: Sonntag, 30. Juli 2017 - 14:22 Uhr

Wir lieben den gelben Glatzkopf alle und seine Sprüche sowie Lebensweisheiten sind großartig. Sie funktionieren aber nur in seinem Universum. Nicht mal seine Familie Marge, Bart, Lisa und Maggie halten sich an seine Philosophien und das ist wahrscheinlich auch gut so.
Die Rede ist selbstverständlich von Homer Simpson, dessen Aussagen zuweilen aber auch Rätsel aufgeben.

 

Familie Simpson


Er sorgt sich um seine Mitmenschen

Aspirin gab‘s nicht, da hab ich Dir Zigaretten mitgebracht

Wir bezweifeln natürlich sehr stark, dass Zigaretten gegen Kopfschmerzen helfen. Es ist natürlich bewiesen, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Aber Homer hat es sicherlich nicht böse gemeint. Er sollte etwas mitbringen und hat auch etwas mitgebracht, lag nur ziemlich daneben.

Der Versuch ist der erste Schritt zum Scheitern.

Wer würde seinem Kind nicht so eine Lebensweisheit mit auf den Weg geben? Wahrscheinlich niemand außer Homer Simpson. Er lebt diesen Spruch aber auch nicht immer und versucht, wenn auch sehr tollpatschig, oftmals seine Frau zu beeindrucken.

Nein, mein Junge. Das ist nur was für Daddies und Kinder mit gefälschten Ausweisen.

Ach der sich sorgende Vater, der seinen schützenden Mantel über seinen Jungen hält. Es ist wirklich mehr als rührend.

Ein Atomreaktor ist einer Frau sehr ähnlich. Du musst nur die Bedienungsanleitung lesen und die richtigen Knöpfe drücken.

Wow! Wir hatten ja keine Ahnung, dass Frauen so unkompliziert sind. Allein dieser Spruch hat Millionen von Männern geholfen, ihre Frauen besser zu verstehen.


Die Intelligenzbestie

Und wie viel kostet das Gratiswochenende?

Diese Frage klingt blöder als sie eigentlich ist, oder? Oftmals werden Menschen mit kostenlosen Angeboten gelockt, nur um ihnen dann irgendwelchen Ramsch zu verkaufen. Hat Homer hier Weitblick bewiesen?

Oh, das Internet gibt es jetzt auch schon für Computer?!

Ja, das stimmt. Diese Aussage ist natürlich vollkommen korrekt und daran lässt sich überhaupt nichts aussetzen. Das Internet wäre ohne Computer natürlich obsolet, aber darum geht es an dieser Stelle nicht. Es ist Fakt, dass es das Internet für Computer gibt. Sehr richtig, Herr Simpson! Aber so ganz Ohne ist dieses Internet auch nicht. Es gibt tatsächlich Diskussionen, ob uns das Internet immer dümmer macht. Wäre das bei Homer möglich?

Ich brauche jemanden wie Bart, nur mit etwas in der Birne – Lisa!

Der Apfel fällt nicht weit von Stamm, oder? Immerhin hat sich Homer merken können, dass seine Tochter Lisa außerordentlich intelligent ist. Das ist immerhin schon etwas. Wissen muss man gar nichts, sondern nur jemanden kennen, der viel weiß!

Warum passieren mit immer Sachen, die sonst nur dämlichen Menschen passieren?

Ja, warum eigentlich? Diese Frage haben wir uns schon mehr als einmal gestellt. Das scheint echt nicht fair zu sein.


Einfach zum Knuddeln

Ich bin kein religiöser Mensch, aber wenn es Dich wirklich gibt, dann rette mich – Superman!

Wer kann sich nicht an diese Szene erinnern als Homer mit dem Kran die Straßen hinab rauscht. Es ist die Pause vor dem Superman, die den Spruch so unvergesslich macht. Eine Millisekunde dachten alle, dass der fromme Ned Flanders doch irgendwie Einfluss hatte.

Apropos Ned Flanders und Homer. Eine der besten Episoden ist aus der Staffel Zehn und heißt natürlich Wir fahr‘n nach Vegas. Da lassen es Homer und Ned so richtig krachen. Es ist wohl an Dämlichkeit kaum zu überbieten, sich im trunkenen Zustand verheiraten zu lassen, wenn man bereits verheiratet ist. Genau das ist aber passiert. Von Online Casinos fanden es gut, dass die Simpsons Las Vegas ordentlich aufs Korn genommen haben. In Vegas können Träume wahr werden und vielleicht enden Geschichten gar nicht selten wie die von Ned und Homer.

Ich will lebend aus dieser Stadt rauskommen und wenn ich dabei umkomme!

Das ist mal eine Ansage. Wenn sich Homer etwas in den Kopf gesetzt hat, dann – hmmm – versucht er zumindest, diese Vorhaben auch durchzusetzen. In so einem Zustand stellt man sich besser nicht in den Weg des gelben Sturkopfs.

Kein Fernsehen und kein Bier machen Homer zu einem überflüssigen Nichts.“

Aber das stimmt doch gar nicht Homer. Verwende einfach mal das Internet (gibt es auch schon für Computer!) und eine Suchmaschine mit Deinem Namen. Du hast so vielen Menschen ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert und wir hoffen, dass Du noch einige Sprüche vom Stapel lässt. Deine Weisheiten sind einfach unschlagbar – Danke!

Zum Abschluss noch ein Rat, den Homer an Bart gegeben hat und wir uns aber alle hinter die Ohren schreiben sollten:
Homer: „Es gibt drei Arten, Dinge zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Max-Power-Art.“
Bart: „Ist das nicht die falsche Art?“
Homer: „Ja, aber schneller!“

 

Fallen dir weitere lustige Zitate von Homer ein? Schreibe doch einen Kommentar...

Kommentare 1

Ein Fan (2017-08-01 - 21:49 Uhr)
Auf den Alkohol – Die Ursache und die Lösung aller Probleme.

Ich mache mir Sorgen über den Biernachschub. Nach diesem Kasten und dem anderen ist nur noch ein Kasten übrig!

Bart, kannst du mal kurz das Lenkrad halten, ich muss mich an zwei Stellen gleichzeitig kratzen.

 

Neuen Kommentar abgeben

7e8un