Wenn Programmiersprachen Autos wären...

Letztes Update: Dienstag, 16. August 2016 - 16:40 Uhr

BASIC-Interpreter:

Eine Ente - weder modern, noch besonders schnell, aber für jeden erschwinglich. Und manch einer, der sich dran gewöhnt hat, will gar nichts anderes mehr haben.

ADA

Ein als amerikanischer Straßenkreuzer getarnter Schützenpanzerwagen.

Assembler

Ein Go-Cart ohne Sicherheitsgurt und Überrollbügel. Gewinnt jedes Rennen, wenn es nicht vorher im Graben landet.

Basic

Eine Ente - weder modern noch besonders schnell, aber für jeden erschwinglich. Und manch einer, der sich daran gewöhnt hat, will gar nichts anderes mehr haben.

C

Die Programmiersprache C ist ein Rennwagen, der unheimlich schnell ist. Aber alle 50 Kilometer geht er kaputt.

C++

Die spätere Erweiterung C++ ist eine frisierte Version des C-Rennwagens mit Dutzenden von Extras. Er geht nur alle 250 Kilometer kaputt. Allerdings weiß dann keiner, wieso.

C#

Die von Microsoft entwickelte sprache C# ist ein Konkurrenzmodell für einen Familienkombi. Wenn man das Auto einmal verwendet hat, darf man nie wieder andere Marken fahren.

COBOL

Ein dunkelroter Benz mit getöntem Panzerglas und kostbaren Intarsienarbeiten im Fond. Kein Mensch fährt diesen Wagen selbst; man lässt fahren.

Eiffel

Eiffel ist ein Auto mit eingebautem Fahrlehrer mit einem Französischen Akzent. Er wird dir schnell helfen, von deinen Fehlern zu lernen. Aber wage es nicht mit ihm zu diskutieren, oder er wird dich beleidigen und aus dem Wagen werfen.

Forth

Forth ist ein Auto, das man sich selber aus einem Bausatz baut. Das Auto muss nicht so aussehen oder sich so verhalten wie andere Autos. Egal, ein Forth Auto wird nur rückwärtsfahren.

FORTRAN

Ein Schlitten aus den fünfziger Jahren mit riesigen Heckflossen. Erntet bei der technischen Überprüfung stets misstrauische Blicke, überholt aber noch manch neueres Gefährt.

Haskell

Haskell ist nicht wirklich ein Auto, es ist eine abstrakte Maschine, welcher man detaillierte Informationen geben muss, wie man gerne fahren möchte, wenn man fahren will. Man muss diese abstrakte Maschine in eine andere - konkrete - Maschine stecken, wenn man fahren will. Es wird nicht erwartet, dass man Fragen über die Funktionsweise der konkreten Maschine stellt. Es gibt auch eine Möglichkeit, um viele abstrakte Maschinen in eine abstrakte Maschine zu stecken, welche man in eine konkrete Maschine stecken kann. So kann man viele Fahrten nacheinander machen.

Java

Java ist ein Familienkombi. Es ist einfach zu fahren, aber nicht zu schnell. Und man kann sich damit nicht selbst verletzen.

LISP

Ein Prototyp mit Telepathie-Steuerung. Kann außer von seinem Erfinder von niemand bedient werden.

Modula

Das VW Cabriolet der 80er Jahre, mit doppelter Stoßstange, Überrollbügeln und Hosenträger-Sitzgurten. Auf der Autobahn wirst Du zwar laufend von Mantas überholt, aber dafür fühlst Du dich sicher. Die Motorhaube ist vernietet, weil Dich implementationsspezifische Details nichts angehen.

Pascal

Der VW Käfer unter den Programmiersprachen, der früher einmal bei den Intellektuellen beliebt war. Und er läuft, und läuft, und läuft...

Perl

Perl sollte ein sehr cooles Auto sein, aber die Bedienungsanleitung ist unverständlich. Selbst wenn man herausfindet, wie man ein Perl Auto fährt, wird man nicht in der Lage sein, die Perl Autos von anderen zu fahren.

PHP

Es ist bizarr und schwer zu handhaben, aber jeder will es fahren.

PostScript

Ein Go-Kart, bei dem Gaspedal und Bremse vertauscht sind: Beim Umstieg ist viel Konzentration gefragt, wenn man peinliche Fehler vermeiden will. Dafür besitzt PostScript eine sehr gute Kurvenlage.

Prolog

Ein Taxi: Du sagst dem Chauffeur, wo Du hin willst, und er fährt Dich. Sehr bequem, aber mitunter auch beunruhigend, wenn der Fahrer eine andere Sprache als Du spricht.

Python

Python ist ein gutes Anfängerauto. Man kann es ohne Führerschein fahren. Solange man nicht wirklich schnell oder über ein tückisches Gelände fahren will, braucht man nie ein anderes Auto.

Ruby

Das Ruby Auto wurde gebaut, als Perl, Python und Smalltalk Auto bei einer drei-wege Kollision beteiligt waren. Ein Japanischer Mechaniker fand die Teile und fügte diese zu einem Auto zusammen, von welchen die meisten Fahrer glauben, es ist besser als die Summe der Teile. Andere Fahrer aber mosern, dass viele der Kontrollen verdoppelt und verdreifacht wurden. Und einige der mehrfachen Kontrollen machen in merkwürdigen Situationen leicht unterschiedlichen Sachen, was das Auto schwerer zu fahren lässt, als es sollte. Gerüchten nach, soll ein Neubau in Arbeit sein.

Turbo-Pascal

Eine verbesserte Version des VW Käfers. Neben praktischem Nutzen auch hervorragend zum Angeben geeignet. Passt leider in keine Parklücke.

Visual Basic

Visual Basic ist ein Auto, das dich fährt.

 

Fehlt eine interessante Programmiersprache? Oder passt eine Programmiersprache besser zu einem anderen Auto? Kennst du weitere lustige Umschreibungen? Schreibe doch einen Kommentar...

Kommentare 2

Uwe S. (2013-01-26 - 20:18 Uhr)
Logo:
Ein Tretauto in Form einer Schildkröte.

APL:
Ein Wagen in Kompaktbauweise. Alle Funktionen wie Gasgeben, Schalten oder Lenken werden durch Drehen, Drücken, Ziehen, Kneten oder Verkanten eines einzigen Bedienungshebels ausgelöst.

Sylvia (2016-05-14 - 19:56 Uhr)
Objective-C:
Von Apple entwickelte Luxus-Variante des C-Rennwagens. Mit diesem Wagen kann man sehr leicht in einem Speicherloch verschwinden oder einem Zombie begegnen. Man sollte sich also genau überlegen, wo man hinfahren will.

Swift:
Rennwagen in Form eines Mauerseglers mit begrenzten Flugeigenschaften. Sehr robuster Leichtbau mit extrem vielen Extras, die den Fahrer leicht verwirren können.

 

Neuen Kommentar abgeben

fy8aj