Lustige Fun-Haushaltstipps

Letztes Update: Dienstag, 16. August 2016 - 16:40 Uhr

Auf dieser Seite findest du eine Sammlung mit skurrilen, nicht ganz ernst gemeinten Tipps und Tricks zum Haushalt. Wer die schlauen Sprüche von Mutti satt hat, findet diese Fun-Haushaltstipps und lustige Weisheiten bestimmt zum Lachen.

  • Brot trocknet nicht so schnell aus, wenn man es in einem Eimer Wasser lagert.

  • Weizenbier lässt sich leichter einschenken, wenn man statt Reis ein kleines Stück Seife in das Glas tut.

  • Messer werden erst so richtig scharf, wenn man Tabasco darüber gießt.

  • Schmutziges Geschirr schimmelt nicht, wenn man es in der Tiefkühltruhe aufbewahrt.

  • Alte chinesische Teeweisheit: Je länger der Tee zieht, desto kälter wird er.

  • Rhabarberkompott schmeckt noch besser, wenn man statt Rhabarber Erdbeeren nimmt.

  • Fettflecke halten sich viel länger, wenn man sie von Zeit zu Zeit mit etwas Butter einreibt.

  • Tote Goldfische sind praktische Lesezeichen für Bücher aus der Leihbibliothek. Der wachsende Fischgeruch dient als einfache Gedächtnisstütze zur rechtzeitigen Bücherrückgabe.

  • Umwickelt man seine Glühbirnen doppelt mit Tesafilm, dann gibt es keine Scherbenexplosion, falls die Birne aus irgendeinem Grund aus dem Gewinde fallen sollte.

  • Ein Kühlschrank verbraucht wesentlich weniger Strom, wenn man den Stecker rauszieht.

  • Geheimtipp: Zwiebeln statt Kiwis kaufen! Zwiebeln sind billiger und länger haltbar.

  • Das falschgeparkte Auto wird nicht mehr abgeschleppt, wenn es vorher an der Stoßstange des nächststehenden Kraftfahrzeuges angekettet wurde.

  • Zwiebeln schneiden ist wesentlich angenehmer, wenn man die Zwiebel vorher durch eine Stange Lauch ersetzt.

  • Aluminiumfolie reißt nicht so leicht, wenn man sie vor Gebrauch vollflächig auf Rigipsplatten klebt.

  • Zucker ist der Stoff, der dem Kaffee den schlechten Geschmack gibt, wenn man vergisst, ihn hinein zu tun.

  • Autodiebstahl wird unmöglich, wenn man nach dem Parken das Benzin absaugt und in zwei großen Plastikeimern mit sich trägt.

  • Kein Risiko auf Schiffsreisen eingehen. Einfach die Hosen unten mit Fahrradklammern verschließen und dann mit Tischtennisbällen auffüllen: Ein sicherer Schutz vor dem Ertrinkungstod.

  • Kondome platzen nicht, wenn man sie vor Gebrauch mehrfach an piekst.

  • Man kann Zwiebeln auch unter Wasser schneiden. Ich kann allerdings nicht so lang die Luft anhalten.

  • Apfelkuchen bleibt länger frisch, wenn man ihn etwas später backt.

  • Butter wird nicht ranzig, wenn Sie sie rechtzeitig aufbrauchen.

  • Reste von heißem Wasser sollte man nicht wegschütten, sondern einfrieren, denn heißes Wasser kann man immer gebrauchen.

  • Einen Lutscher darf man sich ab und zu mal gönnen. Und man hat viel länger etwas davon, wenn man das Einwickelpapier dran lässt.

  • Nüsse sind bekömmlicher, wenn man vor dem Verzehr die Schale entfernt.

  • Salzflecken aus Textilien entfernt man am besten mit Rotwein.

  • Milch bleibt wesentlich länger frisch, wenn man sie in der Kuh belässt.

  • Je mehr Käse desto mehr Löcher, je mehr Löcher, desto weniger Käse! Fazit: Je mehr Käse, desto weniger Käse!

  • Der Hausmüll kann reduziert werden, wenn keine Staubbeutel benutzt werden und stattdessen die Abluft des Staubsaugers direkt aus dem Fenster geleitet wird.

  • Die Wohnung bleibt beim Bohren staubfrei, wenn Sie die Wand vorher in den Garten tragen.

  • Viele Köche verderben die Köchin.

  • Der Kühlschrank verbraucht weniger Strom, wenn die Tür geschlossen ist.

  • Wenn man friert, reicht es nicht, sich in eine Badewanne zu legen. Man sollte auch warmes Wasser einlaufen lassen.

  • Unangenehme Küchengerüche vermeiden Sie, indem Sie auswärts essen.

  • Man habe auch immer eine leere Flasche im Kühlschrank. Es könnte ja mal Besuch kommen, der nichts trinken möchte.

  • Schweinefleisch kann man jahrelang frisch halten, indem man die Sau am Leben lässt.

  • Apfelstrudel sind auch für Nichtschwimmer ungefährlich!

  • Die neue Glühbirne leuchtet wesentlich heller, wenn man sie vor dem Einschrauben aus der Verpackung nimmt.

  • Brandlöcher in der Tischdecke lassen sich ganz leicht mit einer Nagelschere entfernen.

 

Kennst du weitere lustige Fun-Haushaltstipps? Immer her damit!

Kommentare 1

Axel (2014-12-30 - 12:05 Uhr)
Um die gemeinen Nachbarskinder loszuwerden, reicht oftmals eine anonyme Anzeige wegen Drogenhandel!

 

Neuen Kommentar abgeben

b5gy8