Die besten Sprüche von Stomberg - Super lustig!

Letztes Update: Dienstag, 16. August 2016 - 16:40 Uhr

Hier findest du eine Sammlung mit den besten und lustigsten Sprüchen von Stromberg und seinen Mitarbeitern aus der TV-Serie. Die Stromberg Zitate zeigen den speziellen Humor der Fernsehserie. Viele witzige Sprüche nicht nur für Stromberg-Fans.

  • "Ich sag ja immer: die Scheiße ändert sich, aber die Fliegen bleiben gleich."

  • "Vertan, sprach der Hahn - und stieg von der Ente."

  • "Ja, erst hat er rumgezickt wie der Papst im Puff, aber letztlich hat er doch noch zugesagt."

  • "Man muss den Kunden schmieden, so lange er noch heiß ist."

  • "Wenn du hier als Chef 'nen Furz läßt, dann fordert der Betriebsrat gleich ne Lärmschutzwand!"

  • "Ich bin ja ein Typ, der überall schnell Anschluss findet. Weil ich eben sehr gut mit Menschen kann - auch mit Frauen."

  • "Jetzt schimmelt mir langsam die Geduld weg."

  • "Mich haben Sie als Kind zu heiß geröntgt."

  • "Als Chef musst du ein Quirl sein. Immer quirlen, quirlen, quirlen. Entweder Kuchen oder Scheiße. Und wenn du aufhörst, dann ist Feierabend. Rubbel die Katz und aus die Maus. Und dann bleibt der Kuchenteig an dir kleben. Oder die Scheiße."

  • "Man soll den Arsch nicht höher hängen als man scheißen kann."

  • "Ich bin für klare Hierarchien. Gott hat ja auch nicht zu Moses gesagt: 'Hier Moses, ich hab da mal was aufgeschrieben, was mir nicht so gut gefällt. Falls du Lust hast, schau doch da mal drüber.' Nein, da hieß es: Zack, 10 Gebote! Und wer nicht pariert kommt in die Hölle. Bums, aus, Nikolaus."

  • Nur weil die Stirn immer höher wird hab ich nicht gleich das Gefühl, dass die Friedhofsgärtner hinter mir herlaufen. Im Gegenteil.

  • Ulf: Sag mal Ernie, haste du den Crashkurs im Arschloch werden gemacht oder was? Also du hast mir als normaler Idiot echt viel besser gefallen...

  • "Was? Jetzt machen sie mal nen Punkt! Wenn ich alles lassen würde, was ich nicht darf, dann hätte ich ja gar keinen Sex."

  • "Das ist von unserer Seite so minimal kalkuliert, da würde selbst der geizigste Schotte feucht werden unterm Rock."

  • Stromberg: "Wollt nur mal gucken wie er so klar kommt ohne mich" Tanja: "Ja, im Prinzip läuft's!" Stromberg: "Ja die Russen haben meinem Opa nen Bein weggeschossen, der lief auch, im Prinzip, aber die Frage ist ja wie?"

  • "Man ist immer so alt wie man sich anfühlt, Tanja"

  • "Ja, aber das Leben ist kein Wunschkonzert! Ich würde jetzt auch lieber in der Sonne liegen oder hier auf 'ner prallen 17jährigen! Stattdessen steh ich hier mit dir, Ulf."

  • "Ich fühle mich wie Jesus am Ostersonntag. Den hatten auch schon alle abgeschrieben und dann nach drei Tagen, so'n richtiges Comeback, mit dem keiner gerechnet hatte."

  • Wenn ein Zwerg sich hohe Schuhe kauft, dann bleibt er ja immer noch ein Zwerg.

  • "Ich bin für Behinderte. Hundert pro, das sind ja praktisch auch Menschen."

  • "Business habe ich im Blut. Sowas kannste auch nicht lernen. Business ist ein Talent, wie Geigespielen - oder Brustgröße bei Frauen."

  • "Ich sag mal so: Frauen sind wie Zahnbürsten - nützlich, wichtig und so weiter. Aber man sollte ein und dieselbe nicht allzu lange ben... äh, haben."

  • Stromberg über sich: "Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibt's in der Form ja sonst nur auf dem Straßenstrich."

  • Ich guck auch in den Zeitungen in den Todesanzeigen in den Jahrgängen und ich muss sagen die Einschläge kommen langsam näher.

  • "Na, nehmen Sie nicht die Hühnerbrust? Naja, würde ja auch nicht zu Ihnen passen. Ich nehme ja auch nicht die Ochsenschwanzsuppe..."

  • "Ich geh erst zum Arzt, wenn's blutet oder fault."

  • "Der kann sich ja ein Leben außerhalb von diesem Kasten gar nicht vorstellen. Draußen wär' der ja wie Flipper auf Landgang."

  • "Geht's um Frauenthemen? Kuchen, Kerle, Tampons und so weiter?"

  • Es kommt doch auf die Verpackung an. Wein reift doch auch im Fass und nicht in der Mülltonne.

  • "Wenn Sie sich jetzt das Schweinefleisch reinhauen, dann gibt's später im Himmel keine Jungfrauen - so ist das doch bei euch, oder?"

  • "Ich bin sicher hier für einige im Haus ein rotes Tuch, keine Frage, aber die Stiere gehen im Stierkamp alle drauf, das rote Tuch hält ewig."

  • Stromberg: "Ach du Scheiße, was ist denn mit dir passiert, Ernie? Du siehst ja aus wie dein eigener Vater in schwul."

  • "Die besten Jahre kommen doch nach 45! War mit Deutschland ja genauso."

  • Ernie: Es geht hier grad um die Ergebnisse von meiner Arbeitsgruppe, dass das mal umgesetzt wird, auch von DIR... Herr Stromberg. Stromberg: Ernie? Hast du wieder diese Stierhormone genommen?

  • "Eine Abmahnung ist gar nichts. Mit einem Messer im Rücken gehe ich noch lang nicht ins Grab."

  • "Wenn du dir die Butter vom Brot nehmen lässt, dann hast du irgendwann nicht mal mehr das Brot."

  • Zu Tanja: "Aber ich meine sie haben ja noch ein paar gute Jahre... also ich mein bevor die Schwerkraft bei Ihnen (kuckt auf die Brüste)...."

  • "Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!"

  • "Ja, aber ohne mich gäbe es ja gar keinen Gewinn... Kinder, ich mach' doch hier nicht die Lottonutte, die Kohle anschafft und dann kassieren die Zuhälter!"

  • Stromberg in der Mensa: "Kinder, was dauert denn das hier wieder so lange? Als ich mich hier angestellt hab, hatte ich noch volles Haar."

  • "Der Ernie sieht ja normalerweise auch aus wie 'n Rührei auf Füßen, aber mit den neuen Klamotten...ne?"

  • "Ärger ist wie ein Blumentopf. Von je höher er kommt, desto eher tut er dem weh, der ihn auf dem Kopf kriegt."

  • "Wenn Jesus damals kurz vor der Kreuzigung gesagt hätte: nä komm lass mal, da bin ich nicht der Typ für. Dann wär Ostern heut aber kein Feiertag."

  • Stromberg: "Mir grinst die Sonne aus jeder Ritze - ich könnte Konfetti kotzen"

  • "Wenn Du schon auf der Titanic fährst, dann setzt Du am besten noch Hein Blöd ans Steuer."

  • "Meister, ich weiß nicht, wie Sie damals in der Ostzone gekocht haben - aber mit dem Nazi-Ton kommen Sie hier nicht weit!"

  • "Als Chef ist Sensibilität sehr wichtig. Gerade mit anders geschlechtlichen Mitarbeitern. Zum Beispiel Frauen."

  • "...da tragen sogar die Ratten Haarnetze."

  • Lehnhoff: "Warum soll ich das jetzt machen?" Stromberg: "Weil ich das gesagt hab. Ja so sieht das aus. Die Scheiße fließt immer von oben nach unten."

  • Weiber - nach außen Frau Merkel, nach innen n Ferkel, oder?

  • "Meinem Vater ist ja auch das ein oder andere mal die Hand ausgerutscht. Also ein falsches Wort, da tanzte der Pantoffel aber Tango auf dem Hintern!"

  • "Weiber? Für irgendetwas waren sie gut, aber ich komm grad nicht drauf!"

  • Tauche nie deinen Füller in Firmentinte. Nie im eigenen Haus rumheften, tackern, lochen.

  • Ja, nun fahr doch du Spacko!... also, wenn du siehst wie die alle fahren, dann weißte auch, wieso Deutschland nicht vorankommt... Führerschein auf ner Rikscha gemacht oder was?

  • "Ich bin ja ein Typ, der überall schnell Anschluss findet. Weil ich eben sehr gut mit Menschen kann - auch mit Frauen."

  • "Firmenfeiern sind wie das letzte Abendmahl: Immer zu wenig Weiber, das Essen ist schlecht und am Ende gibt's Ärger."

  • "Schönheit ist ja oft auch ne Frage von Licht an oder Licht aus."

  • "Unter Druck bin ich unschlagbar, wie Lassie – eigentlich ein Fiffi, aber wenn's eng wird Kampfhund!"

  • "Richtige Helden sind immer alleine. So wie Tarzan. Der macht auch nicht erst 'nen Arbeitskreis und greift dann an die Liane."

  • "40... Anfang Vierz...Zweiund... kommse, ich mach das eben selber, kein Thema!"

  • "Sie sind die Krone der Erschöpfung."

  • "Ich mach's wie der liebe Gott. Der lässt sich… der lässt sich auch nicht so oft blicken, hat aber trotzdem ein gutes Image."

  • Stromberg: "Immer diese Gleichberechtigung. Aber wenn das Schiff sinkt, heißt es 'Frauen und Kinder zuerst'."

  • "Mit so einer Musik vertreibt man eigentlich die Junkies vom Hauptbahnhof."

  • "Ich will anderen nie eine Grube graben. Ich drück denen vielleicht ne Schaufel in die Hand, aber dann hab ich ja mit dem Rest nichts mehr zu tun."

  • "Ich glaub, die meisten Leute haben Angst vor dem Tod, weil sie irgendwo mal gehört haben, dass das ganze Leben noch einmal an einem vorbeizieht. Wenn ich mir das alles noch mal angucken soll, da würd ich schon sagen, da war vieles bei,....äh..das war nix."

  • "Der Angestellte an sich ist wie ein Fluchttier: Wenn's Probleme gibt, rennt er weg und macht große Augen."

  • "Hier in dem Laden scheißen sie dir auf den Kopf und du sagst auch noch 'Danke für den Hut'."

  • "Arbeiten ist wie Sex in der Ehe: Am Anfang ist man bis in die Haarspitzen motiviert, doch nach einer Weile ist man froh, wenn es vorbei ist."

  • Das macht schon Spaß, wenn man so hochgespült wird und merkt ohh ich bin ja wieder ganz oben. Das muss ich schon sagen.

  • Junge was bist du denn? Mann oder Milchtüte?

  • Ernie: "Ich glaub, ich komm auch besser mit Hundeweibchen zurecht als mit richtigen Frauen...Weibchen."

  • "Als Chef in meiner Position, da bist du so einsam wie...Gott."

  • "Eiskalt der Fraß hier. Da kann ich ja gleich ne Tiefkühlpizza lutschen."

  • Stromberg zu Becker: "Ja hat sie die Email wahrscheinlich wieder nicht gelesen. Hatte sie wieder schlimme Brückentagsgrippe." ... "Dann machen Sie das jetzt aber pronto torronto fertig."

  • "Wenn du mitten im Rennen merkst, du hast dich aufs falsche Pferd gesetzt, oder du merkst, dein Pferd ist 'n Diesel, dann nützt das ja alles nichts. Dann musst du weitermachen! Nach dem Prinzip funktionieren ja auch die meisten Ehen."

  • Stromberg über sich: "Ich besteh ja zu 90 Prozent aus Ellenbogen und zehn Prozent Herz. Und Hirn natürlich, noch mal 30, 40 Prozent. Durchsetzten, mit Charme und Köpfchen."

  • "Lecko mio, ist das'n Käffchen." Wehmeyer: "Wollen Sie auch ein Latte Macchiato?" Stromberg: "Latte Macchiato...das ist aber auch italienisch für Erektion oder? Ja ne, komm, dann bring mir auch mal so n Apparat."

  • "Wenn dir einer oder eine blöd kommt, dann musst du denen noch blöder kommen. Weil sonst hängst du irgendwann da wie Jesus an Karfreitag."

  • "... bei mir ist gerade auch insgesamt mehr als mau...eher mau-mau."

  • "Büro ist wie unter lauter Haien zu schwimmen. Da brauchst du nur einmal Nasenbluten zu kriegen und schon ist Feierabend."

  • "Also jetzt mal unter uns, der ist auch nicht gerade die hellste Röhre auf der Sonnenbank."

  • Ich bin jetzt vielleicht kein Einstein im theoretischen Versicherungswesen, aber ein Mozart in Improvisation.

  • Chef ist kein Job für Eierlose. Chef ist wie ein Wecker. Keiner will ihn, jeder hasst ihn, aber ohne ihn würden alle immer nur pennen.

  • "Mein Humor ist demokratisch – der geht gegen alle gleich. Inländer, Ausländer, Gott, Buddha – schnurzpiepe."

  • "Das Essen ist auch wieder ... Im Nahen Osten machen sie aus so was Bomben!"

  • Wir sind Kollegen, keine Freunde. Es geht nicht darum, sich gegenseitig die Haare zu machen oder gemeinsam die Tage zu kriegen.

  • Stromberg über sich: "Ich bin wie ein Vulkan. Ich kann jahrelang ruhig ‘rumliegen, aber eines Tages gehe ich hoch. Und dann ist oben alles voll mit meiner Lava!"

 

Du kennst noch mehr lustige Stromberg-Sprüche und witzige Zitate? Immer her damit, schreibe doch einen Kommentar...

 

Neuen Kommentar abgeben

jbnxm