Die einheitliche Feldtheorie - Witzige Physik

Letztes Update: Sonntag, 21. Januar 2018 - 21:57 Uhr

Aristoteles

Am Anfang, da war Aristoteles,
und ruhende Objekte neigten dazu, weiter zu ruhen,
und bewegte Objekte neigten dazu, zur Ruhe zu kommen,
und bald kamen alle Objekte zur Ruhe,
und Gott sah, dass dies langweilig war.

Newton

Dann erschuf Gott Newton,
und ruhende Objekte neigten dazu, weiter zu ruhen,
aber bewegte Objekte neigten dazu, in Bewegung zu bleiben,
und Energie wurde erhalten, und Bewegung wurde erhalten,
und Materie wurde erhalten,
und Gott sah, dass dies konservativ war.

Einstein

Dann erschuf Gott Einstein,
und alles war relativ,
und schnelle Objekte wurden kurz,
und gerade Objekte wurden gekrümmt,
und das Universum war voller Trägheitsmomente,
und Gott sah, dass dies relativ allgemein,
einiges aber speziell relativ war.

Bohr

Dann erschuf Gott Bohr,
und da war das Prinzip,
und das Prinzip war das Quant,
und alle Objekte wurden quantifiziert,
aber einige Objekte waren immer noch relativ,
und Gott sah, dass dies verwirrend war.

Ferguson

Dann wollte Gott Ferguson erschaffen,
und Ferguson hätte vereinheitlicht,
und er hätte eine Theorie ins Feld geführt,
und alles wäre eins gewesen,
aber es war der Siebente Tag, und Gott ruhte,
und ruhende Objekte neigen dazu, weiter zu ruhen.

 

Gefällt dir das witzige Physik-Gedicht? Kennst du auch lustige Reime über Physik oder Physiker? Schreibe doch einen Kommentar...

Kommentare 6

Ein Fan (2013-08-22 - 19:26 Uhr)
Ein super tolles Gedicht! Da fällt mir nur ein Zitat von Aristoteles ein:

"Wenn auf unserer Erde die Liebe herrschen würde, dann wären wohl alle Gesetze entbehrlich."
Gernot (2014-02-05 - 21:34 Uhr)
Kreative Wissenschaft - mehr davon!
Hendrik (2015-10-19 - 11:21 Uhr)
buuuuuuuuuuuuuuuh habbe nichs verstahnden
Ha (2017-02-09 - 19:03 Uhr)
Hendrik bist folglich nicht der hellste stern am firmament, wenn es alle hier verstehen außer dir
Schwonko (2018-01-21 - 21:56 Uhr)
Die Raumzeit wabert kreuz und quer,
als ob trunken, sie heut' wär.
Ja, der Raum - er ist so steif,
dass ich es kaum begreif'.
Doch spiraliert ein schwarzes Loch ins andre,
dann Welle: wandre, wandre !
Kommt hier an - man spürt es kaum,
so wenig- schwankt der Raum,
… im Quantenschaum !
Schwonko (2018-01-21 - 21:57 Uhr)
Der LASER.
Photonen sausen hoch und runter,
nun sehr rot - zuvor noch bunter,
warten auf die Inversion -
huch, da ist sie schon!

Photonen, lasst Euch emittieren,
und von Maxwell weiter führen!
Kohärent geht es nun weiter,
bleibt zusammen, bloß nicht breiter !

Alle schwingen nun in Phase,
also Lichtstrahl : rase, rase!
verlass' das Resonator-Rohr,
die Moden koppeln, sind d'accord!

Dem Femto-Puls kann nichts entkommen,
die nächste Schwelle wird genommen,
das Nichts gerinnt zu Energie -
Wird das 'mal enden ?
"Nein! Niemals, nie!"

 

Neuen Kommentar abgeben

u8jm4