Lustige Gedichte über Zeitungen, Internet u.a. Medien

Letztes Update: Dienstag, 16. August 2016 - 16:40 Uhr

Auf dieser Seite findest du eine Sammlung lustiger und humorvoller Gedichte über bekannte Zeitungen, prominente TV-Sendungen und andere Bereiche der Medienwelt.
Wenn du selbst auch Lust hast, ein scherzhaftes Gedicht zu schreiben, würde ich mich über alle Zusendungen per Email oder als Kommentar am Ende dieser Seite sehr freuen.
Vielen Dank und viel Spaß beim Durchstöbern!

Ein langes Gedicht über die Bildzeitung

Autor und Datum leider unbekannt

Willst Du das Zeitgescheh'n erfassen,
dich bestens unterrichten lassen,
dann kauf Dir statt 'ner Chesterfield,
lieber "Fünfzig Pfennig"-Bild.

Menschenmord im Schneegestöber,
Rattengift in Gänseleber
Flugzeugabsturz - 13 Tote,
Rabe war der Unglücksbote.
Einbruchsdiebstahl im WC,
Schwein ertrank im Bodensee,
Untermieter totgeschlagen,
Täter floh im Kinderwagen.

Zweieinhalb - Millionen Leser,
von der Donau bis zu Weser,
Vater, Mutter, Greis und Knabe
warten auf die Bildauflage.
Hund biss Kind aus Eifersucht,
Raubmörder ergriff die Flucht,
Greis ein Auge ausgeschlagen,
Helmut Kohl, der hat's am Magen,
Polizei verfolgt Sadist,
Bauernlümmel warf mit Mist,
Riesensummen unterschlagen,
Kronjuwel im Mantelkragen.

Hat der Leser dies erfahren,
schlägt es ihm gleich auf den Magen
jene Dinge die passieren,
bringen ihn zum Phantasieren,
hinter Zäunen, hinter Mauern,
sind die Mörder die da lauern,
um mit Messern, Dolch, Pistolen,
ihn ins Traumland abzuholen;
Doch am nächsten Morgen dann,
schafft er Bild sich wieder an.

Kind im Walde ausgesetzt,
Amokläufer wird gehetzt,
Liebespärchen nicht mehr sicher,
aus dem Grabe kam Gekicher,

Drohbrief an die Tür geklebt,
nach dem Tode noch gelebt.
Faruk nicht mehr aktuell,
Ehedrama im Tunnel.
Englands Frauen sind gut dran,
kriegen Kinder ohne Mann;
Von der Zeitung tropft das Blut,
aber dennoch:

Bild ist gut!

Lustiges Gedicht über die Tagesschau

A. Schibilla, 2013-09-21

Die Tagesschau, die Tagesschau,
Sie informiert, sie macht Dich schlau.
Sie zeigt die Welt und noch viel mehr.
Wo hat sie bloß das Wissen her?

Hier ein Unglück, dort ein Raub,
Großer Wirbel und viel Staub.
Die Tagesschau, die Tagesschau,
Sie informiert Dich ganz genau.

Überwachung und Skandale,
Viel Gewalt und viel Randale.
Was passiert im Nachbarland?
Bist Du auf dem neusten Stand?

Die Tagesschau, die Tagesschau,
Die hinterfragt, oh ja vertrau‘!
Sie zeigt uns die Parteien,
Leicht verständlich auch für Laien.

Die Tagesschau, die Tagesschau,
Ist sehr beliebt bei Mann und Frau.
Mit Sportbericht und Promistar,
Und Wetterinfos sonnenklar.

Die Tagesschau, die Tagesschau.
Leider guckt das keine Sau!

 

Hast du auch ein witziges Gedicht zum Thema Zeitungen oder Medien geschrieben? Immer her damit :-)

Kommentare 8

UDo (2013-09-21 - 12:00 Uhr)
Zitat aus dem Ärzte Song: "Lasse Redn"

"Lass die Leute reden und lächle einfach mild.
Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild.
Und die besteht nun mal, wer wüsste das nicht.
Aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht."
UDo (2013-09-21 - 17:54 Uhr)
Neulich in der Tagesschau:
Dem Sprecher wird ein Zettel auf den Tisch gelegt.
"Soeben erreicht uns noch eine Meldung: Sie haben einen Rest Spinat zwischen den Schneidezähnen."
joerg (2016-06-26 - 21:53 Uhr)
als dieses gedicht geschrieben wurde, war herr Kohl noch nicht bekannt.
Es hieß: " 13 tote, zug entgleist, Adenauer abgereist
und
kauf dir statt ner chesterfield liber die 10 pfennig bild
homer (2016-12-30 - 23:31 Uhr)
viel zu kurz, verstümmelt, die Chesterfield kostete 10 DPf
Rudi (2017-04-04 - 00:54 Uhr)
Suche dieses Gedicht schon lange. Ich erinnere mich, dass auch: Doppelmord im fahradschlauch ... drin vorkam? Wer kennt es noch? Google weiss nix :-(
Gruß Rudi
hermann (2017-09-21 - 13:54 Uhr)
Meuchelmord im Schneegestöber -
Rattengift in Gänseleber -
Flugzeugabsturz,13 Tote -
Rabe war der Unglücksbote -
Gattenmord im Ehebett -
Verbrennungstod im Nierenfett -
Einbruchsdiebstahl im WC -
Schwein ertrank im Bodensee -
Liebespärchen nicht mehr sicher -
aus dem Grabe kam Gekicher -
Hund biß Kind aus Eifersucht -
Raubmörder ergriff die Flucht -
Maurer fiel in Mischmaschine -
Keilerei in Werkskantine -

Die Reihenfolge der Reime ist etwas durcheinander und viele fehlen noch-
war einst einige Seiten lang -also bitte weitersuchen
werner (2017-09-26 - 13:24 Uhr)
hallo Rudi,
die urfassung von 1957 wurde von günter mitmesser geschrieben,der war jornalist,hat für die AZ in mannheim geschrieben.war meines vaters bester freund,meine mutter hatte bis zu ihrem tod 2004 ,noch das original.
leider ist es durch familiäre streitigkeiten verschwunden.
das Gedicht wurde bei der Bild Zeitung auch mal veröffentlicht.
Du kannst mich gerne anschreiben. siegfried-worms@gmx.de
Horst Kappe (2018-03-10 - 21:11 Uhr)
Willst Du das Zeitgescheh´n erfassen, Dich bestens unterrichten lassen, dann kauf Dir statt ner Chesterfield, viel besser die zehn Pfennig-Bild.
Zweieinhalb Millionen Leser von der Donau bis zur Weser, Vatter, Mutter, Greis und Knabe warten auf die Bildausgabe:
Meuchelmord im Schneegestöber, Rattengift in Gänseleber, , zwanzig Tote, Zug entgleist, Adenauer abgereist.
17 Tote im WC, Schwein ertrank im Bodensee.
Meuchelmord im Ehebett, Verbrennungstod im Nierenfett .....

 

Neuen Kommentar abgeben

5rmqv