Außergewöhnlicher Urlaub in Kenia

Update: Mittwoch, 10. November 2021 Anzeige

Home / INTERESSANTES / Tipps

Wenn der Urlaub geplant wird, wird gerne auf die bekannten Urlaubsorte zurückgegriffen. Exotischere Orte mit einer besonderen Kultur werden vergessen. Dabei können sie viel bieten, wie zum Beispiel das ostafrikanische Land Kenia.

Genießen der atemberaubenden Landschaft

Kenia kann viele unterschiedliche Landschaften vorweisen. Ein besonderes Erlebnis sind afrikanische Nationalparks und Naturschutzgebiete. Das berühmteste ist das Masai Mara Naturschutzgebiet. Es liegt im Südwesten Kenias und ist ein Ausläufer der Serengeti Savanne. Ein unvergessliches Erlebnis bieten geführte Safaris. Löwen, Gnus, Giraffen, Flusspferde, Elefanten und Krokodile können beobachtet werden. Ein beliebtes Ziel ist der Lake - Nakuru Nationalpark. Er liegt am Nakurusee. Jedes Jahr treffen sich vor Ort um die zwei Millionen Flamingos und färben den See pink. Dies verspricht eine unglaubliche Aussicht. Zusätzlich lockt der See viele Tiere wie unterschiedliche Affenarten und Antilopen an.

Zebras Elefanten


Dank der Vielseitigkeit Kenias, kommen auch Strandurlauber auf ihre Kosten. Kenias schönster Strand ist der Diani Beach. Über eine Strecke von 20 Kilometer erstrecken sich weißer Sandstrand und türkisblaues Wasser. Der Strand ist ein touristisches Zentrum, es gibt eine Vielzahl an Hotels und viel Auswahl. Beliebt sind Taucherurlaube. Vor der Südküste des Landes gib es viele Korallenriffe, die einen einzigartigen Anblick versprechen. Schulen bieten an den Stränden Taucherkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

 

Kennenlernen fremder Kulturen

GiraffeKenia bietet ein Zuhause für insgesamt 40 verschiedene ethische Gruppen. Diese leben teilweise zurückgezogen und in den ländlichen Gebieten wie die Massai. Sie sind berühmt für ihre speziellen Tänze und Piercings. Kenia ist bekannt für seine Gastfreundlichkeit, die es Besuchern ermöglicht, leicht mit Fremden in Kontakt zu kommen.
Viel lernen kann man in der Hauptstadt Nairobi. Es entwickelte sich eine große Kunstszene. Die Arbeit von Malern, Musikern und Schnitzern kann bestaunt werden. Stadtrundfahrten ermöglichen es, die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Beispiele wären das Rathaus, das Parlamentsgebäude, das Nationaltheater, die Nationalbibliothek und das Blixen Museum. Mit Kindern lassen sich unterschiedliche Ausflüge unternehmen, wie das Giraffen-Center. Besucher können Giraffen hautnah beobachten und sogar füttern. Wer sich über die Geschichte und Kultur Kenias informieren möchte, ist im Nationalmuseum richtig. Es beinhaltet Ausstellungsstücke der afrikanischen Geschichte und einen Naturkundetrakt mit Schlangenhaus.

 

Vorbereitungen für einen Urlaub in Kenia

  • Das Klima ist ortsbedingt sehr unterschiedlich. Generell sind die Temperaturen hoch, weshalb luftige Kleidung ratsam ist. Es gibt islamische Gebiete, in denen man Schulter und Kniepartien versteckt. Aufgrund der Malariagefahr ist es zusätzlich in anderen Gebieten zu empfehlen.
  • Mediziner raten zu einer Malaria - Prophylaxe. Zusätzlich sollte gegen Hepatitis A und B, sowie gegen Gelbfieber und Typhus geimpft werden.
  • Zwischen Oktober und November, genauso wie zwischen März und Juni muss mit Regenfällen gerechnet werden. Deswegen ist die beste Reisezeit für Kenia zwischen Dezember und Februar. Da die Temperaturen zu jeder Jahreszeit warm sind und die Regenschauer nicht langanhaltend sind, kann Kenia zu jeder Zeit gut bereist werden.
  • Kenia ist ein Land mit hoher kultureller Diversität. Je nach Ort gelten unterschiedliche Verhaltensregeln, über die vorher recherchiert werden sollte. In Teilen des Landes ist Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit untersagt.
  • Kenia ist relativ ungefährlich, es gibt keine Reisewarnungen. Hinweisen zufolge sollten die somalische Grenze und Wohnungen am Rande von Nairobi und Mombasa in der Dunkelheit gemieden werden.
  • Ein Visum beantragen kann man online und direkt am Flughafen, dieses wird zur Einreise benötigt.

Vielseitiges Angebot im abwechslungsreichen Kenia

Das Land beeindruckt mit einer großen Diversität an Tieren, die in Europa nicht vorkommen. Wunderschöne Strände laden zu entspannten Badeurlauben ein. Egal ob man eher Naturliebhaber ist, sich für Tiere interessiert oder sich kulturell weiterbilden möchte, Kenia hat für jeden etwas zu bieten.

 

Warst du schon einmal in Kenia? Bist du auch begeistert von diesem wunderschönen Land, den Menschen, der Kultur, der Tierwelt und der atemberaubenden Landschaft? Wie sind deine Reiseerfahrungen? Hast du weitere interessante Tipps? Wir freuen uns über Feedback.

 

Kommentare 0

 

Neuen Kommentar schreiben: