Tipps für Osterbasteleien

Update: Montag, 03. Januar 2022

Home / INTERESSANTES / Tipps

Ostern ist die Zeit der Frühlingsblumen und der ersten aufbrechenden Knospen. Bunte Eier, gefüllte Nester und Häschen finden sich überall. Dies alles sind Dinge, die für eine festliche Osterdekoration wundervoll geeignet sind. Es braucht nur ein paar gute Ideen, um schicke Dekorationen zu zaubern, die alles andere als altbacken sind.

Osterbasteleien


Gefüllte Eier

Um diese Dekoration zu fertigen, reichen ein gefüllter Eierkarton, Kerzen, Frühlingsgrün und ein Häschen. Die leeren Eierschalen werden zur Kerze umfunktioniert, indem sie mit Docht und Wachs gefüllt und hübsch bemalt werden. Anschließend wird alles nur noch mit Naturmaterialien geschmückt.

 

Osternest im Glas

Es müssen nicht immer mit Ostergras gefüllte Teller oder Körbchen sein. Ein einfaches Einmachglas nach Gusto gefüllt, geht auch. Das sieht dann so hübsch aus, dass es fast ein Sakrileg ist, dieses zu öffnen und leer zu naschen.

 

Last-Minute-Papiereier

Das Papier-Osterei am Weidenzweig gehört einfach dazu. Dafür sind lediglich vier Eier aus Papier auszuschneiden, übereinanderzulegen und mittig zusammenzunähen. Dann sind sie nur noch aufzufächern und mittels Faden aufzuhängen. Welches Papier zum Einsatz kommt, ist frei wählbar.

 

Gips-Eier

Bepflanzte oder dekorierte leere Eierschalen sind hübsch, aber auch leicht zerbrechlich. Sind sie dagegen aus Gips, besteht keine Bruchgefahr mehr. Alles was gebraucht wird, sind Gipsbinden, kleine Luftballons, etwas Wasser und eine Schere.

 

Osterwiese

Eine Osterwiese kann sich jeder schnell ins Haus holen. Dafür braucht es nur etwas Farbe, unterschiedlich große Eier und ein paar Frühlingsblümchen. Selbst während der Feiertage lässt sich diese Deko mit den bereits geleerten, gefärbten Eiern noch schnell zaubern.

 

Fenster-Bunnys

Mit einem Minimum an Bastelutensilien lässt sich eine effektvolle Osterdekoration herstellen. Es werden lediglich weißes Papier oder in Farben der Wahl, Stift, Schere, Klebestreifen und eine Hasenvorlage benötigt. Nach wenigen Minuten tummelt sich eine Schar von Bunnys am Fenster.

 

Bunte Eier-Tiere

Zu Ostern müssen es nicht immer Hasen, Küken und Lämmer sein. Ein paar ausgeblasene Eier und ein wenig Fantasie sorgen dafür, dass fast jede Figur, egal ob Engel oder Frosch einen österlichen Touch bekommen.

 

Filzhasen

Farbige Filz-Häschen, dreidimensional gesteckt werden nicht einfach weghoppeln. Das ist auch ganz gut, denn so einen hübschen Osterschmuck möchte niemand missen. Dafür sind lediglich die Schablonen auszuschneiden, auf farbigen Filz zu übertragen und zuzuschneiden. Anschließend müssen sie nur noch zusammengesteckt werden und schon steht eine ganze Hasenparade parat.

 

Oster-Karten

Die Osterfeiertage sind ein hervorragender Anlass, um wieder einmal Familie und Freunde um sich zu scharen. Hier kann ganz traditionell auf selbst gebastelte Einladungskarten mit österlichen Motiven zurückgegriffen werden. Und schon steht einem Plausch bei Osterzopf und Kaffee nichts mehr im Wege.

 

Serviettenhase

Auf einer Ostertafel dürfen auf gar keinen Fall Häschen fehlen. Zwar braucht es ein wenig Übung, aber dann bevölkert schnell ein Rudel niedlicher Serviettenhasen in vielen Farben und Mustern die Festtafel.

 

Fazit

Mit nur wenigen Grundzutaten können die schönsten Osterdekorationen entstehen. Eine schöne Seite für Osterdeko aus dem Erzgebirge ist seiffen.com. Aber die Osterzeit besteht nicht nur aus österlicher Deko, sondern ist auch eine Zeit der Besinnung. Warum wird Ostern eigentlich gefeiert und was war es in vergangenen Zeiten?

Heutzutage ist Ostern vorwiegend für die Kinder ein Feiertag. Diese stürmen aufgeregt durch das Haus, den Garten oder über die Wiese und suchen die Süßigkeiten, die der Osterhase überall versteckt hat. Ostern ist das für Christen wichtigste Fest, denn am Ostersonntag ist Jesus Christus auferstanden. An diesem Tag duftet das Haus nach Lammbraten und Osterlamm aus süßem Teig.

Bastelst du auch gerne zu Ostern? Vielleicht gefällt dir ja auch ein amüsantes Ostergedicht? Wir freuen uns über Feedback, schreibe doch einen Kommentar.

Kommentare 0

 

Neuen Kommentar schreiben: