Haferbrötchen (ca. 20 Min Arbeit, fertig nach 7 Std.)

Update: Donnerstag, 26. März 2020

Home / INTERESSANTES / Rezepte

Hier kommt ein Rezept aus der Kategorie Gesundes Brot Haferbrötchen mit leckerem Duft machen Appetig

Beim Bäcker ist es nicht nur teuer, sondern auch immer so ein bisschen unsicher, was denn nun wirklich drin ist. Wer schaut sich schon die irgendwo versteckt ausgelegten Zutatenlisten an? Wenn du selbst backst, hast du mit Sicherheit die frischesten Brötchen, die es gibt, du hast die volle Kontrolle, welches Mehl du verwendest und der Duft, der durch die Küche zieht, ist einfach herrlich! Und so geht's:

Haferbrötchen

  • ½ Packung Frischhefe
  • 800 ml Wasser
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Honig

mischen.

  • 250 g kernige Haferflocken
  • 700 g Vollkornmehl

dazugeben und alles zusammen gut mischen.

6-24 Stunden im Kühlschrank gehen lassen.

Mit großen Löffeln Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck geben und sofort in den Backofen

25 Minuten bei 200° Umluft in den Backofen

 

Überblick

Zeitbedarf insgesamt, bis fertig zum Essen: 7 Stunden

Zeit für die Zubereitung: 20 Minuten

Zeit zum Ruhen: mindestens 6 Stunden

Zeit zum Backen: 25 Minuten

 

Bilder Schritt für Schritt

1. Schritt: Wasser mit den ersten 3 Zutaten verrührt 2. Schritt: Mehl etc. hinzufügen 3. Schritt: alles verrührt bereit zum Ruhen 4. Schritt: Teig nach einer Nacht im Kühlschrank 5. Schritt: Häufchen auf dem Backblech geformt FERTIGE Haferflocken-Brötchen

 

 

Tipp

Auch am Folgetag sind die Brötchen echt lecker, sogar ohne erneutes Aufbacken.

Beim Zubereiten vermeidest du am besten, deinen Teig mit den Händen zu berühren.

Ein bisschen schneller geht es, wenn du statt kleiner Brötchen ein großes Brot formst, das funktioniert mit diesem Teig ebensogut.

Hier findest du alle Abkürzungen, die in den Rezepten verwendet werden als Zusammenfassung.

 

 

 

Hast du das Rezept ausprobiert? Wie schmecken dir die Haferbrötchen? Schreib doch einen Kommentar.

Kommentare 1

famiiiiii (2020-03-26)
danke

 

Neuen Kommentar schreiben: